Aktion Dorfökologie - 2008
Landrat a.D. Ewald Zuber geehrt

Zum 18. Mal veranstaltete der Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege Oberfranken seine Aktion "Dorfökologie".

Im Rahmen dieser Aktion werden Obst- und Gartenbauvereine, aber auch Einzelpersonen ausgezeichnet, die sich über das übliche Maß hinaus eingesetzt haben, ein natürliches Umfeld sowie die Vielfalt und den Artenreichtum zu erhalten oder zu erschaffen. In Walsdorf bei Bamberg wurden die diesjährigen neun Preisträger durch Maria Wiehle, der 2. Vorsitzenden des Bezirksverbandes, geehrt - mit Geldpreisen von 160 Euro und Urkunden. Unter den Geehrten: der Hofer Landrat a. D. Ewald Zuber aus Münchberg, ehrenamtlicher Vorsitzender des Landschaftspflegeverbandes Hof, wegen seiner Verdienste um die Erhaltung und Verbesserung der Biotopstrukturen in der Region Hof. Ihm sei es, so Maria Wiehle in ihrer Laudatio, immer ein persönliches Anliegen gewesen, die Landschaftspflege und den Naturschutz voranzubringen. Durch seinen speziellen Einsatz seien zahlreiche neue Lebensräume und wichtige Kulturlandschaftselemente geschaffen und erhalten worden.

 

Das Foto zeigt von links die stellvertretende Bezirksverbandsvorsitzende Maria Wiehle, Landrat a. D. Ewald Zuber, den Wunsiedler Kreisfachberater Christian Kreipe, Heinrich Walter aus Joditz vom Kreisverband Hof für Gartenbau und Landespflege, den Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbandes Hof Norbert Sörgel sowie die beiden Vorstandsmitglieder des Hofer Kreisverbandes Frieda Burger aus Tiefengrün und Doris Feustel aus Hof-Jägersruh.